Açaisaft: Saft der Frucht der Kohlpalme

Bio Acai-Beeren-Pulver, 125 g

Bio Acai-Beeren-Pulver

Reine und hochwertigste Qualität, kultiviert in den Amazonas Regenwäldern.

Zu Amazon.de

Die Açai-Beere (sprich: Assa-i) ist die Frucht der Kohlpalme. Der wissenschaftliche Namen der Kohlpalme lautet „Euterpe oleracea“. Euterpe ist eine der neun Musen in der griechischen Mythologie. Ihr Name bedeutet „Die Erfreuende“.

Die Kohlpalme wächst in Südamerika in den Überschwemmungsgebieten des Amazonas. Dort wird sie seit langem sehr geschätzt und auf verschiedenste Art verwendet und verwertet. Die jungen Palmblätter werden als „Palmkohl“ gekocht und aus dem oberen Teilen des Stammes kann man die sogenannten Palmherzen, „palmitos“, schneiden. Auch die Früchte, die Açai –Beeren, standen als Saft oder als Wein vergoren schon auf dem Speiseplan der Ureinwohner. Die Beeren haben einen sehr schönen, großen Kern, der zu Schmuck verarbeitet werden kann oder als natürlicher Dünger verwendet wird.

Modeerscheinung oder „Superfood“?

2005 löste die amerikanische Talkmasterin Oprah Winfrey einen wahren Ansturm auf Euterpe-Früchte aus, als sie in ihrer Show von den positiven Eigenschaften dieses Nahrungs- und Heilmittels sprach. Gegen Krebs, gegen Falten, für eine schnelle Gewichtsreduktion - vieles stimmt, vieles kann helfen, vieles vielleicht auch zu hochgspushed. Und löst gerade dadurch eine berechtigte Skepsis aus.

Was die Açai-Beere wirklich so wertvoll macht sind ihre sekundären Pflanzenstoffe, deren Wirkung, wie bei vielen Pflanzen, im Zusammenspiel der einzelnen Komponenten besteht und noch nicht vollständig erforscht wurde. Neben vielen Vitaminen, vor allem

  • Vitamin A und
  • Vitamin C, enthält sie auch
  • viel Calcium und
  • Eisen und
  • Pflanzenfarbstoffe.

Vor allem dem außergewöhnlich hohen Anteil von diesen Farbstoffen, die als Radikalfänger wirken, verdankt die Açai-Beere ihre große Popularität.

Acaisaft gegen Freie Radikale

Freie Radikale entstehen beim Stoffwechsel. Sie gelten als Verursacher von vielen Krankheiten und beschleunigen den Alterungsprozess. Sie haben im Körper aber auch eine positive Aufgabe: bei der Bekämpfung von Bakterien und Viren werden sie vom Immunsystem zur Zerstörung der Eindringlinge verwendet. Es ist, wie so oft im Leben, eine feine Grenze, eine Gradwanderung sozusagen, die Balance zwischen zu viel und zu wenig auszutarieren.

Nach längeren Krankheiten, bei  Stress, durch die immer größere Menge von Strahlung und Umweltgiften, bei ungesundem, oder einfach nur zu vielem Essen entstehen zu viele freie Radikale, es kippt das Gleichgewicht und der Körper braucht Antioxidanzien, um freie Radikale zu binden.

Acaisaft als Schlankmacher durch Ankurbeln des Stoffwechsels

Neben dem hohen Gehalt an Antioxidantien kam die Açai Beere und Açai-Saft vor allem als Wundermittel bei Abmagerungskuren in die Schlagzeilen. Auch hier ist natürlich Vorsicht geboten, sowohl vor übermäßigem Verzehr als auch vor überzogenen Erwartungen.

Die Früchte der Kohlpalme hat allerdings wirklich eine Wirkstoffkombination, die den Stoffwechsel anregt. Und das ist die Grundlage jeder effektiven Abnehmkur.

Jeder, der unter einer Schilddrüsenunterfunktion leidet, weiß was es bedeutet, wenn der Stoffwechsel langsam ist. Der Körper reagiert verzögert auf verschiedene Einflüsse, er wird „träge“. Je älter man wird, desto langsamer wird auch unser Stoffwechsel. Man setzt leichter Kilos an und die schädlichen Stoffe werden langsamer ausgeschieden, reichern sich in den Zellen an. Dagegen hilft viel Bewegung, ein positives Umfeld und auch verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, wie sie auch die Açai Beere in hoher Dosis enthält.

Weitere Inhaltsstoffe des Açaisafts

Der Açai-Beeren-Saft enthält darüber hinaus eine Vielfalt weiterer, wertvoller Inhaltsstoffe.

100g frische Açai-Beeren bzw. Açai-Saft aus den Beeren enthält durchschnittlich:

  • ca. 190 kcal,
  • 4,4 g Proteine,
  • 140 mg Calcium,
  • 500 mg Kalium,
  • 58 mg Phosphor,
  • 2,4 mg Eisen,
  • 0,36 mg Vitamin B1,
  • 0,01 mg Vitamin B2,
  • 24 mg Vitamin E und
  • 0,40 mg Niacin

Video zum USA Trend Açai

Fazit zu Açaisaft

Dass die Açai Beere bzw. der Açai-Saft ein Wundermittel ist, kann angezweifelt werden. Dass sie eine sehr wertvolle Ergänzung unserer Nahrung mit verschiedensten Wirkungen und Anwendungsgebieten darstellt, ist hingegen sicher.

Hinweis:
acaisaft.de

Ähnliche Artikel über Açaisaft